Familienfotos endlich verwenden
Ungenutzte Fotos ab sofort sinnvoll verwenden.

Familienfotos endlich verwenden

Habt ihr auch immer so viele einzelne Fotos, die am Ende in irgendeiner Kiste oder Schublade landen? Verwendet sie künftig einfach, um eine kleine Familienchronik zu erstellen und die jährlichen Erinnerungen liebevoll zu konservieren. Ihr werdet sehen, es geht exrem schnell, macht nicht viel Arbeit und das Ergebnis ist ein wunderbarer Blickfang.

So geht’s:

  • Kauft einen großen Bilderrahmen (ich nehme dafür gerne einen schlichten, günstigen Rahmen) und schreibt entweder auf den Rahmen oder den innenliegenden, mitgelieferten Passpartout-Rahmen die aktuelle Jahreszahl. Also 2016 oder 2017 oder 2018 – einfach die Zahl, deren Fotos ihr verwendet.
  • Legt – erst einmal ohne zu kleben – eure Familienfotos auf das Papier, das mit dem Rahmen schon mitgekauft wurde. Lasst eurer Phantasie freien Lauf: Ihr könnt die Fotos zurechtschneiden, nur einzelne Personen ausschneiden und verwenden oder die Collage auch noch mit besonderen Eintrittskarten und anderen Erinnerungsstücken aus diesem Jahr erweitern.
  • Wenn euch alles gefällt, klebt die Fotos und die Erinnerungsstücke auf. Ich verwende dazu doppelseitigen Fotokleber (diesen hier).

Somit habt ihr künftig für jedes Jahr eine tolle Erinnerung an gemeinsame Urlaube, schöne Momente und vor allem daran, wie ihr und eure Kinder ausgesehen habt, Obwohl wir erst zwei Jahre Rahmen bestücken, bleiben wir alle ganz oft vor den Bildern stehen und freuen uns über die kleine Familienchronik.

Folgt mir auch hier:
Please follow and like us:
error
5

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×

Warenkorb