Kinderbeschäftigung für unterwegs: Schatzkiste für lange Autofahrten
Diese Schatzkiste lieben die Kinder

Kinderbeschäftigung für unterwegs: Schatzkiste für lange Autofahrten

Wie kann ich meine Kinder im Auto bei Laune halten?

Ich zeige euch heute meine Unterhaltungs-Kiste, die ich den Jungs für die lange Autofahrt von Deutschland nach Spanien gepackt habe. Die gezeigte Box war für die Hin- und Rückreise nach Spanien gedacht (jeweils 1100 Kilometer). Für eine Strecke von 500 Kilometern würde ich natürlich weniger einpacken, es soll ja alles irgendwie im Verhältnis stehen.

Meine Jungs sind 2, 4 und 6 Jahre alt. Für den Kleinsten sind die Tipps nur bedingt geeignet Er ist aber auch sehr genügsam und schaut gerne Bücher an oder spielt mit seinem Auto oder futtert Trauben.

Die Vorbereitungen

Ich kaufe nicht alles direkt vor der Fahrt, weil das natürlich ziemlich teuer wäre.

Ich mache es eher so, dass ich geschenkte Bücher oder Stickeralben direkt heimlich wegpacke, wenn es zum Geburtstag sowieso schon sehr viele Sachen gibt. Oder Spielzeug einen Monat vor der Reise wegräume, damit es im Auto wieder interessant ist.

Oder ich kaufe die Sachen günstig ein, wenn ich sie gerade reduziert sehe.

Ich setze euch Links (Affiliate-Links) zu Amazon rein, damit ihr die Sachen in Ruhe anschauen und vielleicht auch auf eure Merkliste setzen könnt. Ich vergesse es sonst nämlich immer wieder, was für lange Fahrten geeignet ist und so kann man es immer nachschauen.

Unterhaltung für unterwegs

Also ich packe in unsere Boxen, wenn wir seeeehr lange Auto fahren:

Kopfhörer und einen alten iPod von uns, bespielt mit Hörbüchern.

Fädelspiele und Bandolino

– Leere Hefte zum Malen samt Stiften in einer Stifterolle

– Stickeralben von Usborne oder ein Mitmachheft von Was ist Was

Suchbücher

Pixiebücher

Maltafel

Vorlagen zum Klebeplättchen aufleben – Mosaik-Sticker

Malbuch mit abwaschbarem Stift

– für jeden (großen) Sohn eine dieser Dödelzeitschriften aus dem Supermarkt

– jeder darf sich EIN Lieblingsspielzeug aussuchen, das er sich mit ins Auto nimmt. Das wählen sie immer mit viel Bedacht aus und wissen es auch wirklich zu schätzen unterwegs und beschäftigen sich damit.

Eine gute Idee sind auch Tiptoi-Stifte und -bücher. Die macht sogar der Zweijährige schon gern bei uns und die sind daher auch gut für längere Fahrten geeignet. Wenn ihr Kopfhörer dabei habt, habt ihr sogar etwas Ruhe in der Zeit!

 

 

 

 

 

 

Snacks sind gaaaaanz wichtig

Und nicht vergessen, überlebensnotwendig sind bei uns auch richtig gut gefüllte Snackboxen.

Für den Start fülle ich ihnen die Sigikid-Brotdosen mit belegtem Brötchen, Knabberzeug, Trauben und ein paar Süßigkeiten. Die Boxen fülle ich dann bei Bedarf mit Snacks, belegtem Brötchen, Äpfel, Trauben, süßen Sachen und salzigen Sachen wieder auf. Die lagere ich alle vorne bei mir griffbereit.

Gebt am besten nichts mit Schokolade und nichts mit Zuckerguss. Das klebt beides ganz schlimm und Schokolade macht natürlich auch Flecken, was unterwegs richtig nervt.

 

Und das klappt im Kindersitz??

Wir haben Knietabletts von Amazon, die sehr gute Dienste leisten. Wir haben diese hier. Nicht besonders toll oder schick, aber sie erfüllen ihren Zweck und waren nicht allzu teuer.

Ich habe bei meinen Kindern bemerkt, dass sich so eine intensive Vorbereitung extrem auszahlt und sie dadurch viel geduldiger lange Strecken fahren. Daher mache ich es gerne und freue mich, wenn wir ohne quengelige Kinder schnell am Ziel ankommen.

Ich hoffe, dass die ein oder andere Idee für euch dabei ist und wünsche euch jederzeit eine entspannte Fahrt mit den Kindern!

 

Suchtet ihr nach Suchbegriffen wie: “wie Kinder unterwegs beschäftigen“, “Beschäftigung Kinder Autofahrt“, “lange Autofahrt mit Kindern“, “lieber im Auto ruhig halten“, “Spiele für Autofahrten“, “Spielzeug für unterwegs“, “was spielen Kinder im Auto“, “Kinder im Auto beschäftigen“, “Spielzeug lange Autofahrt“

 

Kennt ihr eigentlich schon mein Buch „Manchmal braucht man Gummibärchen: Die besten Tipps aus meinem turbulenten, wunderschönen Leben mit 3 kleinen Kindern„? 

—–

Dieser Beitrag fällt unter Werbung, da Produktnamen zu sehen sind bzw. ich Produkte namentlich nenne und empfehle. Ich wurde von keinem beauftragt, diesen Beitrag zu schreiben, und wurde nicht für den Beitrag bezahlt. Er entstand rein aus persönlichem Interesse.

Amazon-Partnerprogramm

Amazon-Links, die ihr auf meiner Seite findet, sind Affiliate-Links. Dadurch bekomme ich für meine Empfehlungen eine kleine Provision von Amazon. Der Preis bleibt für euch natürlich unverändert; nichts wird teurer, wirklich keinen einzigen Cent. Ich kann so jedoch meine Homepage-Kosten abdecken.

Folgt mir auch hier:
Please follow and like us:
8

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Vielen Dank fuer all die tollen Tipps. Habt ihr die Knietabletts auch schon fuer den jüngsten genutzt? Funktionieren die auch gut im Reboarder?

    1. Hallo, vielen Dank, das freut mich sehr! Wir haben keinen Reboarder, daher weiß ich es nicht aus Erfahrung. Du könntest testweise ein Brett/Kissen in den Maßen über den Sitz legen und schauen, ob es passt und er dann darauf etwas lesen oder spielen kann.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×

Warenkorb