Dieses Brot werden du und deine Kinder lieben: Brot ohne Gehzeit
Dieses Brot ist in 65 Minuten vorbereitet und fertig auf dem Tisch.

Dieses Brot werden du und deine Kinder lieben: Brot ohne Gehzeit

Schnelles Dinkelbrot – in 65 Minuten fertig

Diese Leckerei steht ruckzuck auf dem Tisch

Ihr habt Lust auf frisches Brot, aber ihr braucht es schon für das Abendessen in zwei Stunden? Kein Problem: Bei diesem Rezept verrührt ihr nur die Zutaten, stellt es in den kalten Ofen und nach einer Stunde ist es fertig. Ich habe das Rezept vor vielen Jahren von einer lieben Freundin bekommen. Ich habe es etwas abgewandelt und möchte es nicht mehr missen.

Das Beste ist wirklich, dass es keine Gehzeit hat und ihr nicht lange warten müsst, bis das Brot fertig auf dem Tisch steht.

Meistens backe ich direkt zwei Brote, die wir fünf innerhalb weniger Tage verputzen.

Du brauchst für ein Dinkelbrot

500 Gramm Dinkelmehl (hell, Vollkorn oder gemischt – alles lecker)

500 ml lauwarmes Wasser

½ P frische Hefe

1 Tasse Körner oder geraspelte Karotten oder Oliven oder was man gerne mag

(Ich nehme als Körner zum Beispiel gemischt: Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, Sesam, Chiasamen, Hanfsamen, Walnusskerne)

2 – 3 EL neutrales Öl (Sonnenblumen oder Raps)

1 EL Margarine oder weiche Butter

2 TL Salz

2 EL Essig

Dinkelbrot, das Kinder lieben
Dieses Brot lieben unsere Kinder auch sehr.

So machst Du es:

Hefe in lauwarmen Wasser auflösen. Wenn ihr Probleme damit habt, dass die Hefe öfter nicht ordentlich gärt, gebt etwas Zucker in das Wasser.

Die restlichen Zutaten hinzufügen

Mit Löffel verrühren

Alles in eingefettete Kastenform geben

In den kalten Backofen stellen und 1 Stunde bei 200 Grad Umluft backen

Wenn es nicht so dunkel werden soll, könnt ihr es gegen Ende der Backzeit abdecken (z.B. mit einer zweiten Kastenform)

Ich hoffe, euch machen das Backen und Essen so viel Spaß wie mir und freue mich über euer Feedback zu diesem Rezept!

Brot ohne Gehzeit
Dieses Brot muss nicht stundenlang aufgehen. Ihr könnt den Teig direkt in den Ofen stellen.
Brot backen für Einsteiger: Das ultimative Brotbackbuch

Es geht auch mit dem Brotbackautomaten

Übrigens: Wenn ich wirklich gar keine Zeit habe zu backen, mache ich mein Brot in diesem Unold-Backautomaten. Dort kann man programmieren, wann das Brot fertig sein soll und im beiliegenden Rezeptheft sind viele tolle Rezepte für Brote (auch für süße Hefebrote), die man innerhalb weniger Minuten zusammengerührt hat. Marmelade habe ich darin auch schon gemacht; das ist super, weil man nicht ständig umrühren muss. Dafür gibt es in dem Heft auch Rezepte und Tipps.

Ich kippe also zum Beispiel vor der Arbeit alle Zutaten zusammen und sage dem Brotbackautomaten dann, dass das Brot um 14 Uhr fertig sein soll. Das macht er dann für mich und wir können alle aus dem Haus, das finde ich schon ziemlich praktisch.

Brotbackform, antihaftbeschichtet

Suchtet ihr nach: „Brot backen“, Dinkelbrot, „Brot für Kinder“, „Brot selbst backen“, „Brot ohne Gehzeit“, „Brot schnell fertig“, „Brot bewährtes Rezept“. Ich hoffe, ihr wurdet hier fündig!

Kennt ihr eigentlich schon mein erstes Buch „Manchmal braucht man Gummibärchen: Die besten Tipps aus meinem turbulenten, wunderschönen Leben mit 3 kleinen Kindern„? – Es hat schon über dreißig Mal fünf Sterne bekommen bei Amazon.

Mein zweites Buch „Nicht makellos, aber perfekt. Entspannt und glücklich mit deinem Mama-Körper nach der Schwangerschaft“ erschien am 20. November und ist bei Amazon sowohl als eBook und Printbuch erhältlich. Aber kauft es auch gern bei eurem lokalen Buchhändler.

Komplettes Backset zum Brot backen

—–

Dieser Beitrag fällt unter Werbung, da Produktnamen zu sehen sind bzw. ich Produkte namentlich nenne und empfehle. Ich wurde von keinem beauftragt, diesen Beitrag zu schreiben, und wurde nicht für den Beitrag bezahlt. Er entstand rein aus persönlichem Interesse.

 
Amazon-Partnerprogramm
Amazon-Links, die ihr auf meiner Seite findet, sind Affiliate-Links. Dadurch bekomme ich für meine Empfehlungen eine kleine Provision von Amazon. Der Preis bleibt für euch natürlich unverändert; nichts wird teurer, wirklich keinen einzigen Cent. Ich kann so jedoch meine Homepage-Kosten abdecken.
 
Folgt mir auch hier:
Please follow and like us:
6

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Liebe Miriam Fuz,

    vielen Dank für dieses sensationelle Rezept: gelesen, gemacht und direkt komplett aufgegessen 🙂
    Das wird es wieder geben!!

    Alles Gute,
    Stefanie

  2. Danke für diesen tollen Blog. War sehr interessant zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen