Mein Achtsamkeitskalender
Achtsam sein geht auch mit Kindern.

Mein Achtsamkeitskalender

30 Tage Achtsamkeit für Mamas

Ein Achtsamkeitskalender für Mamas: Achtsam sein geht auch im Alltag mit Kleinkindern – deshalb habe ich eine 30-Tage-Challenge entwickelt, die auch Mamas ohne Zeit in ihren Alltag integrieren können. Alle anderen natürlich dürfen sich natürlich auch eingeladen fühlen.

Ich habe mich lange und ausführlich mit dem Thema Achtsamkeit beschäftigt und fand es immer so schade, dass viele Impulse so sind, dass sie mit kleinen Kindern gar nicht umsetzbar sind (zum Beispiel „Bleibe morgens nach dem Aufwachen noch fünf Minuten im Bett liegen und beobachte deinen Atem.“). Daher habe ich über mehrere Monate viele Impulse gesammelt, die auch und gerade Mütter ansprechen.

Wann starten wir?

Jeder kann seine eigenen 30 Tage Achtsamkeit dann beginnen, wenn er das möchte. Es kann eine Art Adventskalender für euch sein ab 01. Dezember oder ihr beginnt einfach dann, wenn ihr euch etwas Gutes tun wollt. Einmal pro Jahr oder mehrmals – das bleibt euch überlassen.

Den täglichen Impuls kann und soll jeder so in seinen Alltag integrieren, wie er das möchte. Egal, ob einmal kurz oder mehrere Male länger – wir gönnen unserem Geist und Körper mit jeder Sekunde, die wir achtsam sind, etwas Gutes.

Wie mache ich das genau?

Die Impulse sind bewusst offen gehalten und jeder kann sie so interpretieren, wie es für ihn richtig ist. Kein Schritt ist zu klein. Zu wenig ist nur, gar nichts zu tun, und überhaupt nicht aus dem alltäglichen Hamsterrad auszubrechen. Manches wird uns leicht fallen, manches schwer. Manches wird später wiederkehren und wir werden uns vielleicht zeitversetzt damit beschäftigen.

Zusätzlich zu den mentalen Übungen empfehle ich, dass ihr auch euren Körper etwas in Schwung bringt. Daher hänge ich noch einen Plank-Kalender an diese Datei an, damit ihr in Bewegung bleibt und nicht nur den Geist, sondern auch den Körper kräftigt.

Drucken nicht vergessen

Druckt euch die beiden Seiten mit den Kalendern am besten aus und legt sie an einen Ort, an dem er euch mehrmals täglich ins Auge fällt. 

Unter diesem Link findet ihr den Achtsamkeitskalender und die Plank-Tabelle.

Gebt mir Feedback – und gewinnt

Wer mir bis 18. Januar 2019 eine E-Mail mit Feedback schreibt (was euch an der Challenge gefallen hat oder welche Verbesserungsvorschläge ihr für meine nächste Ausgabe habt) landet im Lostopf und kann ein meiner silbernen Buchhüllen, die von einer Berliner Designerin entworfen und genäht wurden, gewinnen.  Sie sind momentan noch nicht im Shop erhältlich und ich habe nur ganz wenige davon. Mitmachen lohnt sich also! 

Herzlichst,

eure Miriam vom Mamablog Muttiversum

Eine dieser wundervollen Hüllen verlose ich.
Folgt mir auch hier:
Please follow and like us:
1

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen