Fantakuchen: Der schnellste Blechkuchen der Welt (ohne Eier)
Fanta-Blechkuchen: fluffig und lecker.

Fantakuchen: Der schnellste Blechkuchen der Welt (ohne Eier)

Heute habe ich einen Blechkuchen für euch, den ich gern für Kindergeburtstage mache oder wenn ich für das Fußballspiel meines Sohnes einen Kuchen mitbringen soll. Er ist gelingsicher, schnell gemacht und schmeckt dazu auch noch gut. Die Fanta gibt eine fruchtige Note und macht den Kuchen schön fluffig.

Die Eier vermisst hier kein Mensch, ganz sicher. Und die Kinder können ohne Angst vor Salmonellen vom Teig naschen.

Da unser mittlerer Sohn keine Eier und Kuhmilchprodukte verträgt, bin ich immer froh, wenn ich ein gutes, unkompliziertes Rezept in der Hinterhand habe.

Zutaten für den Blechkuchen

Das Rezept ist ein sogenanntes Tassenrezept. Das heißt, ihr messt die Zutaten ganz praktisch mit einer Tasse ab. Ich nehme dafür einen Kaffeebecher, in den etwas mehr als 200 ml passen.

Ihr braucht für ein tiefes Backblech:

5 Tassen Mehl (ich nehme immer Dinkelmehl)

1.5 Päckchen Backpulver oder entsprechende Menge Weinsteinpulver

1 Tasse neutrales Öl (ich nehme meistens Sonnenblumenöl zum Backen, Rapsöl geht auch)

1 Päckchen Vanillezucker

2 Tassen Zucker

3 Tassen Fanta

Optional: Schokoladenstücke

(Es ist nicht jedermanns Geschmack, aber meine Kinder mögen Schokoladenstücke im Kuchen total gern. Für den Kuchen nutze ich gern ältere Schokolade, die ich sowieso zuhause habe und gebe die Schokolade zerkleinert dazu. Schokoweihnachtsmänner oder Osterhasen eignen sich dafür super!). Natürlich könnt ihr auch Schokotropfen dazugeben oder zerkleinerte Backschokolade.

So bereitet ihr den Blechkuchen zu:

Da die Zubereitung des Fantakuchens wirklich sehr schnell geht, könnt ihr zuallererst den Ofen anstellen. Bitte heizt ihn auf 190 Ober-/Unterhitze vor.

Nutzt am besten eine Küchenmaschine, um den Teig zu rühren. Wir haben eine Maschine von Kenwood, aber natürlich tut es auch jede andere Marke.

Ich gebe zuerst den Zucker, den Vanillezucker und das Öl in die Schüssel und lasse die Maschine alles miteinander verrühren.

Danach gebe ich langsam das Mehl dazu und lasse die Maschine dabei immer an. Das Backpulver gebe ich nicht auf einmal dazu, sondern immer abwechselnd zum Mehl. So vermeide ich, dass es am Schluss zusammenbleibt und man das Backpulver rausschmeckt.

Der Teig sollte nun eine sehr krümelige Konsistenz haben, wenn ihr das Mehl komplett dazugegeben habt.

Danach könnt ihr die Schokoladenstücke unterrühren, diese sind aber wie gesagt optional und müssen nicht sein.

Nun könnt ihr nach und nach die drei Tassen Fanta dazugeben. So entsteht am Schluss die perfekte Konsistenz für den Teig.

Eigentlich sollte man auf das Blech ein Backpapier legen, damit der Teig nicht anklebt. Ich habe es jedoch schon vergessen und er ließ sich trotzdem gut lösen.

Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, legt eine Dauerbackmatte oder ein Backpapier auf das Blech und gießt erst dann den Teig ein.

Blechkuchen mit Fanta
Dieser Fantakuchen geht schnell und schmeckt allen Kindern.

Backen

Schiebt den Kuchen nun in den Ofen – vorausgesetzt, ihr habt die 190 °C Ober-/Unterhitze erreicht – und lasst ihn 20 bis 25 Minuten drin.

Der Kuchen ist fertig, wenn die Oberfläche goldbraun ist.

Lasst ihn auskühlen, danach könnt ihr ihn in Stücke schneiden und genießen.

„Eis am Stiel“ in Form von Kuchen, Perfekt für einen Kindergeburtstag!

Idee für einen Kindergeburtstag oder das Geburtstagsfest im Kindergarten

Ich habe aus dem Fantakuchen schon „Eis“ gemacht, wie ihr auf dem Foto seht. Dazu bestreicht ihr den Kuchen mit Kuvertüre und streut großzügig Deko eurer Wahl drauf (ich hatte zweierlei bunte Streusel, Gummibärchen und Smarties). Passende Eisstiele gibt es im Internet, bei Müller in der Bastelabteilung und auch in manchen Rossmann-Filialen.

Der Kuchen ist auch super geeignet, wenn ihr einen Blechkuchen für ein Fußballturnier oder Handballspiel eurer Kinder braucht. Er ist so schnell gemacht und ausgesprochen gelingsicher.

Wie gesagt: Die Eier vermisst in dem Rezept niemand, versprochen.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Miri
vom Mamablog Muttiversum

Fanta-Blechkuchen: fluffig und lecker.

Kennt ihr eigentlich schon mein erstes Buch „Manchmal braucht man Gummibärchen: Die besten Tipps aus meinem turbulenten, wunderschönen Leben mit 3 kleinen Kindern„? – Es hat schon über dreißig Mal fünf Sterne bekommen bei Amazon.

Mein zweites Buch „Nicht makellos, aber perfekt. Entspannt und glücklich mit deinem Mama-Körper nach der Schwangerschaft“ erschien am 20. November und ist bei Amazon sowohl als eBook und Printbuch erhältlich. Aber kauft es auch gern bei eurem lokalen Buchhändler.

Ein Mamablog für Mamas, Papas, Familien, Tanten, Onkels, Omas, Opas und allen, die Kinder mögen.  

PS: Alle Amazon-Links, die ihr auf meiner Seite findet, sind Affiliate-Links. Dadurch bekomme ich für meine Empfehlungen eine kleine Provision von Amazon. Der Preis bleibt für euch natürlich unverändert; nichts wird teurer. So kann ich meine Homepage-Kosten abdecken.

Suchtet ihr nach: „Blechkuchen vegan“, „veganer Kuchen“, „Rezept Blechkuchen ohne Eier“, „Kuchen ohne Eier“, „Blechkuchen gelingsicher“, „gelingsicherer Kuchen“, „einfacher Blechkuchen“. Ich hoffe, ihr wurdet bei mir fündig. Der Kuchen ist wirklich superlecker!

Folgt mir auch hier:
Please follow and like us:
6

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen